Sonntag, 8. September 2013

Fackeln selber machen

Der Sommer ist nun bald vorbei und es wird wieder dunkel, der Mensch benötigt Licht und bei den
Strompreisen lohnt es sich Fackeln selber zu machen.  
Spaß         
Nein im ernst es lohnt sich nicht wirklich beim Preis von ein bis zwei Euro pro Fackel.
Doch ist es eine tolle Sache, macht Spaß Fackeln selber zu machen und sie brennen echt super gut und lange. Ein weiterer Vorteil ist dass man sein altes Wachs endlich mal sinnvoll verwenden kann, genauso wie alte Leintücher und vollgemalte Bilder von den Kindern.












Also heute zeige ich euch wie man Fackeln ganz einfach selber machen kann. 



Ihr benötigt Wachs, Tonpapier (oder anderes dickes Papier, Stoffstreifen (am besten Baumwolle), einen Stock, Reißnägel und eventuell etwas Krepband. Das Papier wird um den Stock gewickelt und mit zwei bis drei Reißnägeln befestig. Geht das Papier oben oder in der Mitte auf dann mit etwas Krepband befestigen.


Als nächstes macht ihr Wachs in einem Topf warm und zieht euch Handschuhe an. Taucht den Stoffstreifen ganz in das Wachs und wickel ihn ohne Falten dicht um das Papier. Zu zweit geht es besondern gut, wenn einer den Stock dreht und der andere Wickelt.


Das macht ihr so lange bis an jeder Stelle der Fackel zwei bis drei lagen Wachsstoff liegen, nach jeder Lage am besten das Wachs auf dem Stock 3 Minuten trocknen lassen. Die fertige Fackel sieht dann so aus.


Um die Fackel anzuzünden kann oben ein Stück alter Docht mit "eingewachst" werden oder ein Stück Papier herausschauen.

Wenn man die Fackel von unten anzündet hat man schnell viel Licht und Wärme, aber nicht eben nicht sehr lange.


Zum Schluss noch ein paar Sicherheitshinweise:


  • Alles was mit Wachs in Berührung kommt ist versaut, also alte Töpfe verwenden, alte Kleider anziehen usw.
  • Feuer ist gefährlich, nie alleine lassen, bist du unter 18 muss bei solchen Basteleien ein Erwachsener dabei sein. 
  • Heißes Wachs kann zu gefährlichen Verletzungen führen, ein vorsichtiger Umgang ist extrem wichtig
  • Der Umgang mit Fackeln kann generell sehr gefährlich sein, deshalb ist äuserste Vorsicht geboten
  • Fackeln die brennen oder gebrannt haben nie alleine lassen. 
  • Von Kinder fern halten. 
  • Von anderen brennbaren Gegenständen fern halten