Samstag, 21. September 2013

das wortlose Buch

Warum ich Christ bin? Weil das Christentum die einzige Religion ist bei der sich Gott auf den Weg zu den Menschen macht und nicht umgekehrt. Beim "Christ sein" kommt es nicht auf mich an, nicht ich muss etwas leisten, nicht ich muss ich mich selbst erlösen. Das finde ich besonders in unsere Leistungsgesellschaft so wichtig, ich darf mich erlösen lassen. Klar gab es in der Geschichte der Christen immer wieder "Verirrungen"  von der Kreuzzügen über die Hexenverbrennungen bis zu einigen Freikirchen bei denen die Kinder nicht mal Comics lesen dürfen.
Ich glaube das alles wollte Jesus nicht, er wollte und will uns mit Gott versöhnen und wollte uns zeigen wie unser leben gelingen kann. Oft ist es nicht einfach in den Jungschar, in der Kinderkirche oder auch bei unseren Freunden von Jesus und von seiner LIEBE zu erzählen. Wie schön dass es das "WORTLOSE BUCH GIBT".

Das Buch heißt so weil es in dem Buche keine "Worte" also keinen Text gibt und nur aus Farben besteht.
Jede Farbe steht für eine oder mehre Aussagen über Gott oder die Menschen. Ich möchte diese Aussagen einfach kurz skizzieren und nicht ausführlich schreiben, weil jeder selbst wissen muss, was sie führ ihn bedeuten.

Das Wortlose Buch und seine Farben

Es kann etwas verwirrend sein, weil das Buch nicht der Seitenzahl nach erzählt wird, sondern den Farben folgt.

Gold: 

Es steht für Gott. Ist rein glänzt /hat einen Glanz. Ist sehr wertvoll. Könige tragen es auf dem Kopf (Krone) oder haben es in ihren Kleidern, als Stickerei. Gold ist weich

Schwarz: 

Schwarz steht für den Gegensatz zu Gold also für uns Menschen. Schwarz steht für all das dunkle in unserem Leben.  Für die Sünde und die Schuld. Wir Menschen sind nicht einfach schlecht, aber wir tragen viel Sünde in uns. Sind getrennt von unserem lebendigen Gott.

Rot:

Gott und Menschen können nicht zusammen kommen, weil die "Eigenschaften" von gold und schwarz, also von Gott und Mensch nicht zusammen passen. Aber Gott will das nicht und hat eine Lösung gefunden, seinen Sohn. Rot steht für das Blut Jesus dass er am Kreuz auf Golgatha vergossen hat. Dort hat er die Schuld aller Menschen getragen, dort hat er Vergebung für uns Menschen erreicht Und wenn Jesus uns all unsere Schuld vergibt dann ist alles schwarze auf einmal weg und wir sind....

Weiß: 

Weiß steht für das fehlen aller Farbe, dafür das Jesus alles weg genommen hat was uns von Gott trennte. Das jede Sünde die ich begannen habe, die ich jetzt gerad begehe und in Zukunft noch begehen werden, in genau diesem Augenblick weggenommen hat. Nun sind wir rein, vollkommen rein. Und nun können Gott und Mensch (Gold zeigen) wieder zusammen kommen

Grün: 

Grün (der Umschlag) steht dafür dass es noch dem Weiß werden nicht einfach aufhört. Sonder das ein Christ im GLAUBEN wachsen soll. Dafür das wir nicht stehen bleiben sollen, sonder wie der Same im Boden wachsen sollen. Dass wir uns verändern "lassen" sollen und Jesus ähnlicher werden sollen.

Reihenfolge, des Wortlosen Buches:

Wenn ihr das Buch durchblätter von Anfang bis Ende kommen die Farben in folgender Reihenfolge:

  1. Umschlag: grün 
  2. Schwarz 
  3. Rot 
  4. Weiß 
  5. Gold 
  6. Umschlag: Grün
Reihenfolge bei der Erzählung:

  1. Gold
  2. Schwarz
  3. Rot 
  4. Weiß 
  5. Grün

So dass war´s :-).